EXPLORER 80/90/100/110/120

75 - 116 Leistung (PS)

Mit mehr als 130.000 verkauften Exemplaren (seit 1983) ist der Explorer einer der beliebtesten Traktoren von SAME. In seiner Neuauflage bietet er verbesserte Eigenschaften und so viele Fahrbereiche, dass er den idealen Begleiter für alle Landwirte darstellt, die einen vielseitigen, komfortablen und zuverlässigen Traktor suchen, auf den sie sich immer und überall verlassen können. 
Der neue Explorer ist in 7 Modellen und 3 Varianten (LD-MD-HD) erhältlich, die noch weiter personalisiert werden können, indem man unter zwei verschiedenen Ausstattungen wählt. Das Angebot umfasst Motorisierungen mit 3 oder 4 Zylindern, 3 verschiedene Hydraulikanlagen, 3 Radstand-Werte, ausschließlich mechanische Getriebe von hoher Effizienz oder Powershift-Getriebe und noch vieles mehr... Die neue Explorer-Baureihe bietet ein Maximum an Sicherheit, Qualität, Leistungen und geringe Betriebskosten.

Motor

"Die Leistung ist ausschlaggebend, aber ich achte auch auf den geringen Verbrauch und niedrige Betriebskosten."

Die Explorer Modelle sind mit der neuesten Generation von Motoren aus der FARMotion Familie ausgestattet, die eigens für den Gebrauch in der Landwirtschaft entwickelt wurden, für noch höhere Leistungen, große Zuverlässigkeit und niedrige Betriebskosten. Common Rail-Hochdruckeinspritzung (2.000 bar) mit elektronischer Steuerung und einheitlichem Hubraum, optimiert auf 962 cm³, sind die hervortretenden Eigenschaften. Die mit 3 oder 4 Zylindern erhältlichen FARMotion Motoren unterstreichen besonders die Wendigkeit und die Zugkraft der neuen Explorer-Baureihe. Bei den Modellen 90, 100, 110 und 120 ist die Konformität mit der Abgasnorm Stage 4 (Tier 4 Final) einzig durch das SCR-Abgasnachbehandlungssystem gewährleistet; dadurch konnten die Leistungen dieser Motoren noch weiter erhöht und gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch verringert werden. Das 80er Modell, welches ebenfalls mit der Abgasnorm Stage 4 (Tier 4 Final) konform ist, kommt hingegen nur mit einem DOC-Katalysator aus. Beide Nachbehandlungssysteme benötigen keine regelmäßige Regeneration und keine planmäßige Wartung.

Getriebe

"Ich will immer den richtigen Gang zur Verfügung haben und keine unnötige Leistung vergeuden."

Sowohl die ausschließlich mechanischen als auch die Lastschalt-Getriebe der neuen Explorer-Baureihe bieten für jede Anwendung die passende Geschwindigkeit. Das Schaltgetriebe mit wahlweise 4 oder 5 Gängen lässt sich durch die Powershift-Option (Hi-Lo/HML) sowie Kriech- und Superkriechganggetriebe ergänzen, wodurch mindestens 8 Vorwärts- + 8 Rückwärtsgänge (4 Gänge x 2 Gruppen) zur Verfügung stehen bzw. 60 VW + 60 RW (5 Gänge x 3 Lastschaltstufen x 4 Gruppen). Auf jeden Fall gewährleisten die Getriebe der Explorer stets einen hohen Wirkungsgrad, um die benötigte Leistung auf die Räder zu übertragen und dadurch die Verluste zu minimieren. Bei den Explorer Traktoren werden die Differentialsperre sowie der Allradantrieb elektrohydraulisch zugeschaltet.

EXPLORER 80 - 120